IFF this page in english
News   IFF   Gigs   Live Pics   Sound   Texte   Reviews   Shop   MySpace   Newsletter   Links   Kontakt  

Der Hirte

Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten besetzt mit den Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer
Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet
denn ER ist der wahre Hüter seines Bruders und der Eretter verlorener Kinder

Und ich werde große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen, meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen auf dass sie erfahren, ich sei der Herr, der Hirte wenn ich meine Rachetaten ihnen vollführt habe
- denn wisset - ich bin der Hirte – ich bin der Herr

Winziges Menschlein - geworfen in die Welt
Fühlst dich nackt und allein - ich weiss, ich was dich quält
Füll mir meinen Beutel – und ich fülle dir dein Herz
Folge mir ohne Weh und Ach - ich nehme ihn von dir, deinen großen Schmerz

Ob du im Dunkeln lebst, oder im hellen Licht, ich bin dein Hirte, ob du willst, oder nicht
Ob du mir vertraust, ist mir völlig egal, denn ich bin dein Hirte, und du hast keine Wahl

Vom Tag deiner Geburt an gehörst du mir, ich lasse dich nie wieder frei
Wohin auch immer ich dich führe, du bist mit Freuden dabei
Singe ich dir vom seeligen Drüben, vergisst du das Hier und Jetzt
So kann ich dich gut kontrollieren und du wirst auch immer schön parieren
Drum fürchte dich nicht, ich zeige dir mein Licht

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 22. Feb 2010 17:30