IFF this page in english
News   IFF   Gigs   Live Pics   Sound   Texte   Reviews   Shop   MySpace   Newsletter   Links   Kontakt  

Abendrot

Was haben wir erreicht im Leben
Dem Kaiser Steuer und Zins gegeben
Wie die Schafe auf der Weide
Unser Haut und Haar ihm zum Kleide

Dann rief der Kaiser uns zum heiligen Krieg
Für Gottes Ruhm und ihm zum Sieg
Doch den Preis für seinen Wahn bezahlen wir
Denn wir ziehn in den Tod und er bleibt hier

drum frag ich dich: wofür?

Folgen wir dem Abendrot die Sonne steht am Horizont
Der Fänger wirft sein Netz schon nach uns aus
Komm mit mir zum Horizont weil dort vielleicht die Hoffnung wohnt, folgen wir dem Abendrot

Wenn wir es nur klug angehen
Bemerken sie nicht unser Fehlen
Der Kaiser vermag zwar gut zu zählen
Doch gebricht es ihm an Übersicht

Auch seine Netze haben Löcher
sie sind groß genug für kleine Fische
Wir warten bis der Tag vergeht
Und folgen der Sonne, die brennend untergeht

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 22. Feb 2010 17:30